Privater Rettungsdienst Stadler 

Der Private Rettungsdienst Winfried Stadler e. K. wurde am 01.05.1986 von Winfried Stadler gegründet.

Er nahm den Betrieb auf als privater Anbieter von Notarzt- und Rettungsdienst sowie qualifiziertem Krankentransport und Auslandrückholungen nach den Vorgaben des bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG).

Das Unternehmen hat neben dem Hauptsitz und der Einsatzzentrale in Freyung, Niederlassungen in Hutthurm und Passau. Diese Gebäude befinden sich im Eigentum des Unternehmens. Anfang 2019 wurde der Standort Hutthurm vergrößert und wir konnten September 2019 die neuen Räumlichkeiten im Neubau, ebenfalls wieder mit direkter Anbindung an die B12 beziehen. Das Platzangebot mit Unterstellmöglichkeit für insgesamt 20 Fahrzeuge ist bereits jetzt mit 18 Fahrzeugen wieder gut belegt.

Im Jahr 2001 wurde eine Niederlassung in Sankt Marienkirchen bei Schärding (Österreich) gegründet. Ein Grund dafür war, dass unser Unternehmen für mehrere Kliniken in Bayern viele österreichische Patienten transportiert.

2009 folgte eine Außenstelle in Aidenbach und seit 01.01.2014 in Bad Griesbach am dortigen Gesundheitszentrum. Hier führen wir exklusiv die An- und Abreisen der Patienten der Rehaklinik durch und disponieren das gesamte Fahrtenmanagement.

Seit Januar 2018 durften wir den Fahrdienst des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) nach einer europaweiten Ausschreibung für uns gewinnen. Aufgabe ist hier die Beförderung der diensthabenden Bereitschaftsärzte, sowie auch die fachliche Unterstützung bei deren Tätigkeiten – ärztlichen Maßnahmen am Patienten.

Unsere Standorte sind:

der Landkreis Freyung-Grafenau,
die Stadt und Landkreis Passau,
der Landkreis Rottal-Inn,
der Landkreis Deggendorf sowie
der Landkreis Regen.

Winfried Stadler

Manuel Stadler

Der Private Rettungsdienst Stadler versteht sich als Dienstleistungsunternehmen, das qualifizierte Krankentransporte mit den dafür jeweils notwendigen Fahrzeug und qualifiziertem Personal durchführt. Die Leitstelle, die diese Transporte disponiert ist Servicezentrale und rund um die Uhr 24/7 besetzt.

Unser Unternehmen bietet ferner Sanitätsdienste bei Veranstaltungen aller Art an und hilft im Katastrophenfall, wie z.B. den vergangenen Hochwasserkatastrophen, Bombenfund-Evakuierungen und wie auch zuletzt beim Katastrophenfall „Covid-19“.

Weiterhin werden Kurse in lebensrettenden Sofortmaßnahmen, Erste Hilfe für Führerscheinbewerber und Betriebshelfer, Erste Hilfe für Betreuungseinrichtungen, Arztpraxen, sowie zahlreiche Aus – und Fortbildungen im Bereich Rettungsdienst/Gesundheitswesen angeboten.

Aufbauend auf unsere mittlerweile schon über 35-jährige Tätigkeit im Rettung – und Gesundheitswesen sowie dem Know-how unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten wir unseren Kunden:

-eine umfassend kompetente Beratung bei der Auswahl des geeigneten Transportmittels
-die Unterstützung bei der erforderlichen Terminkoordination im Rahmen entsprechender konsularischer Untersuchungen
-die Disposition der Transporte für An – und Abreisen im Rahmen von Rehamaßnahmen
-eine umfassende medizinische und soziale Betreuung der Patienten
-eine Erstellung entsprechender Einsatzpläne für Sanitätsdienst/Großveranstaltungen.

Dieses Dienstleistungsangebot setzt u. a. voraus:

-ein breites und zukunftsträchtiges Produktangebot durch Beachtung der EU-Norm
-kundenorientiertes Denken und Handeln durch qualifiziertes Personal
-professionelles technisches Equipment nach DIN EN 1789
-hohe Performance bei der Auftragsabwicklung
-eine stetige Einsatzdokumentation und Auswertung.

 

Derzeit beschäftigen wir rund 300 Mitarbeiter.

 

Unser Fuhrpark umfasst derzeit,

-4 Rettungswagen nach DIN EN 1789 Typ C
-5 Krankenwagen nach DIN EN 1789 Typ B
-2 Krankenwagen nach DIN EN 1789 Typ A2
-1 Bergrettungsfahrzeug (schweres Gelände)
-2 Großraumrettungswagen (G-RTW)
-1 Intensivtransportwagen    (ITW)
-2 Schwerlastrettungswagen (S-RTW)
-10 Fahrzeuge im betreuten Krankenfahrdienst
-20 Fahrzeuge für den Fahrdienst der KVB
-2 Kommandowagen (KdoW), gerüstet nach ELRD-Konzept
-3 Kommandowagen (KdoW), auf getarnter Basis
-4 Einsatzleitwagen (ELW)
-1 Einsatzmotorrad (BMW F800GS)
-sowie aus unserem Taxi-Unternehmen noch 2 Taxi und 4 Mietwägen.

Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 für die Bereiche:

-Rettungsdienst und Krankentransport
-Betreuter Patientenfahrdienst
-Sanitätsdienst
-Leitstelle und Disposition
-Medizinisches Logistikmanagement
-Erste Hilfe und rettungsdienstliche Ausbildung
-Fahrdienst des ärztlichen Bereitschaftsdienstes (KVB)

0 85 51 19 218

info@ambulanz-stadler.de